Bürgermeister Uwe Jäger besucht „Bewegen und Verstehen“

Am Dienstag, den 23.10.2018, staunten die Teilnehmer der Inklusions-Sportgruppe „Bewegen und Verstehen“ nicht schlecht. Mitten im Aufwärmtraining stand Herr Bürgermeister Uwe Jäger vor ihnen. Er wollte sich über das Sportangebot und die Technische Ausstattung, hier eine FM-Anlage für Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung, und deren Anwendung informieren. Dieses wurde ihm durch die Übungsleiterin/Audiotherapeutin Heike Wagenknecht gezeigt und die Anwendung demonstriert.

Was heißt Barrierefreiheit bei einer Hörbeeinträchtigung? !!! Verstehen!!! → Was heißt FM-Anlage? = Höranlage: Die/Der Übungsleiter/in  ist mit einem Zusatzgerät und Headset ausgestattet und wird mit dieser verbunden. Die Anlage hat einen  speziellen Lautsprecher, der Sprachverstehen und Musik im Raum gleich laut wiedergibt, dass heißt, egal, ob der Rücken zugewandt, auf der Gymnastikmatte Übungen im Liegen ausgeführt oder in Bewegung agiert wird. Hat ein/e Teilnehmer/in ein Hörsystem mit einer Induktionsspule, so hat er/sie die Möglichkeit über ein weiteres Zusatzgerät (wird um den Hals des/der Teilnehmers/in gelegt) Sprache sowie Musik direkt über die Hörsysteme zu empfangen. Aber auch für Sportbegeisterte ohne Hörbeeinträchtigung besteht der Vorteil darin, dass sie in entspannter Atmosphäre Sport treiben und auch einmal ihren Hörsinn erleben sowie auch erkennen, was Schwerhörigkeit für Auswirkungen hat.

Das Angebot findet einmal wöchentlich dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr statt. Auch hier wurde berücksichtigt, dass das Angebot nicht in die späten Abendstunden integriert wird, da oft abends die Hörreserven bereits ausgenutzt wurden und sich ein Erschöpfungszustand einstellt. 

Und noch eine Neuigkeit:

Eine Erkrankung der Übungsleiterin dieser Gruppe hätte beinahe zu einer Einstellung des Angebotes geführt. Doch wir hatten Glück: Werner Langer hatte sich bereit erklärt, den Gymnastikteil erst einmal vertretungweise zu übernehmen. Nachdem jetzt seit Sommer 2018 diese Inklusionsgruppe von zwei Übungsleitern angeleitet wird und auch Werner signalisiert hat, dass er sich als Übungsleiter in dieser Gruppe durchaus vorstellen kann, weiterzumachen, wird es in Zukunft zwei Übungsleiter geben:

Heike Wagenknecht und Werner Langer. Wir alle von „Bewegen und Verstehen“ freuen uns über diese Entwicklung und bedanken uns bei Werner Langer.

Wir freuen uns auf das Training mit Euch!

Euer Übungsleiter-Team Heike und Werner