Spitzen Leistung beim ersten Laufwettbewerb des Jahres!

Die Bedingungen für eine sehr anspruchsvolle Cross-Strecke waren definitiv gegeben. Die verschiedenen Lauf Untergründe (Asche – Rasen – Feldweg) waren aufgeweicht und sorgten für rutschige Streckenabschnitte. Bergauf und bergab, durch Pfützen, Matsch, Sand und über Strohballen.  

Dazu blies der Vorläufer von Orkantief Sabine kalte Polarluft durch jedes vorhandene Kleidungsstück auf die Haut. Die schmutzigste Disziplin der Leichtathletikbezeichnet man nicht umsonst als Schule des Willens. Daher zollen wir großen Respekt für jede Starterin und Starter die sich heute diesen Herausforderungen gestellt haben.

Einen guten Start in den Wettkampftag bescherten uns die Mädels Sophie – Nele – Lina. Das Teilnehmerfeld von 20 Läuferinnen der AKWU12 startete um Punkt 13.00 Uhr in die 1000m Runde. Lina vorneweg und Sophie und Nele in Sichtweite dahinter. Nach dem erstem Hindernis setzten sich die ersten Läuferinnen vom Hauptfeld ab. 

Auf freiem Feld kam es zu einer Engstelle die fast nur hintereinander passierbar war. Nele nutze die Lücke und schob sich leichtfüßig auf den dritten Platz bis ins Ziel. Sophie knapp dahinter kämpfte noch um den vierten Platz – erschöpft und mit starker Leistung wurde es ein prima Platz 5 der AKW11. Die tapfere Lina im Feld der AKW10 kämpfte sich bis ins Ziel auf einen hervorragenden Platz 2. Die tränenreiche Anstrengung waren im Ziel allen dreien anzusehen und wurde von allen Zuschauern im Ziel mit einem Riesenapplaus belohnt. 

Um 14.00 Uhr bat der Wettkampfrichter die AKMU14 zum Start. Die Aschebahn im Startbereich war zum Teil flüssig, weich und matschig geworden. Für Carl und Lucas der erste Start in der neuen Altersklasse über 2000m querfeldein. Dieses Teilnehmerfeld war gespickt mit Spezialisten aus dem Langstreckenbereich aus Nordhessen. Auf diesem hohen Niveau war ein schnelles Rennen vorprogrammiert. Nach dem Startschuss bewegte sich das Teilnehmerfeld noch kompakt bis zum ersten Hindernis. Die Top Läufer legten ein strammes Tempo vor und setzen sich ab. Carl lies sich von den drei ersten Läufern ziehen und erarbeitet sich nach der ersten Runde Platz 4. – Lucas lief in seinem Tempo im Feld. In Runde zwei wurde nun das spezielle Leistungsvermögen der Langstrecke abverlangt. Motiviert und engagiert setzte sich Carl ab und lief in der Kreiswertung auf einen riesen Platz 3. – Lucas schlug sich Wacker auf Platz 8.

Der nächste Crosslauf findet mit den Nordhessischen Meisterschaften am 29.02.2020 in Wirmighausen statt.

ERGEBNISSE KREISWERTUNG:

AKW10 – LINA DANN PLATZ 2. – 5:09 Min.

AKW11 – NELE OTTO PLATZ 3. – 4:34 Min.

AKW11 – SOPHIE NAß PLATZ 5. – 4:40 Min.

AKM12 – CARL MÜTHER PLATZ 3. – 8:49 Min.

AKM12 – LUCAS DANN PLATZ 8 – 11:54 Min.

Viele Grüße Markus Meibert